Barcelona ist immer eine Reise wert

11. Juli 2016princessparanoia

Wie bereits auf Instagram angekündet, waren wir vor Kurzem in Barcelona. Bereits bei unserem ersten Besuch, habe ich mich auf Anhieb in diese Stadt verliebt. Barcelona hat einfach alles, was das Herz begehrt: Wundervolle Architektur, viele Sehenswürdigkeiten, Strand, Meer, (meistens) schönes Wetter, tolle Shopping-Möglichkeiten und gutes Essen. Ich würde meinen, dass für jeden etwas dabei ist. Da ich im Internet bestimmt 100000 verschiedene Reiseberichte-, Empfehlungen-, & Tipps gibt, werde ich nicht zu sehr ins Detail gehen, sondern nur die Highlights des Urlaubs und meine persönlichen Tipps hervorheben.

Was sollte man also unbedingt in Barcelona machen?
1.) Hop-On-Hop-Off-Tour
Typisch touristisch, ABER absolut empfehlenswert! Barcelona hat zwar ein gutes öffentliches Verkehrsnetz, allerdings ist es trotzdem sehr mühsam, von Sehenswürdigkeit A nach Sehenswürdigkeit B zu fahren. Zu bestimmten Zeiten wartet man sehr lange auf die U-Bahn und diese ist zum Teil so voll, dass man gar nicht mehr einsteigen kann. Die Busse fahren alle 10 Minuten – auf 2 verschiedenen Strecken – und steuern jede Sehenswürdigkeit in Barcelona an. In den meisten europäischen Städten würde ich auf diese Bustour verzichten, in Barcelona kann ich diese jedoch zu 100% weiterempfehlen. Vor allem, wenn man nur ein paar Tage dort ist.
Tipp: Mit der Hafenseilbahn zum Montjuic fahren und von dort aus den Ausblick genießen.
2.) In Barceloneta chillen.
Erwartet euch bitte keinen einsamen Strand, auf dem ihr in aller Ruhe relaxen könnt. In Barceloneta ist es viel, aber nicht ruhig. Hier gibt es massenhaft Restaurants, Lokale, Shops und einige Hotels. Ich persönlich fand Lokale direkt am Strand richtig cool, um das ein oder andere Getränk zu konsumieren und die Atmosphäre zu genießen. Übrigens waren wir im W Hotel (Restaurant Salt) Burger essen und es waren definitiv einer der besten Burger, die ich je gegessen habe. Mein Freund ist Vegetarier und hat sich deshalb für einen Veggie-Burger mit Tofu entschieden & war auch begeistert. Also wenn ihr direkt am Strand gut essen wollt, dann ab ins W-Hotel. Leider haben wir dort nur gegessen und nicht übernachtet. 😛
3.) Mercat de la Boqueria.
Der Markt steht vermutlich in jedem Reiseführer, ist aber – vor allem für Food-Blogger – Pflicht! Hier gibt es frisches, exotisches Obst, Gemüse, Süßigkeiten, Nüsse, Smoothies, Fisch, Fleisch uvm. Die Smoothies solltet ihr unbedingt probieren – super lecker!
4.) Shoppen.
In Barcelona kann man super shoppen. Die Preise sind zwar ziemlich gleich, aber es gibt einige Geschäfte, die es bei uns nicht gibt zB. Topshop, Oysho, Urban Outfitters, Sephora etc. Bei Zara und Mango ist die Kleidung um paar Euro günstiger. Am besten ihr steigt am Catalunya Plaza aus und schaut euch dort in der Gegend um, hier gibt es zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. Unser Hotel lag direkt neben dem Diagonal Mar Centre, das jedoch am Samstag komplett überfüllt war, weshalb sich meine Shopping-Ausbeute in Grenzen hielt. Dort kann ich euch übrigens den Supermarkt im Erdgeschoß empfehlen. Ich habe selten so einen riesigen Supermarkt gesehen. Es gibt sogar eine eigene Abteilung mit zuckerfreien Süßigkeiten wie Schokolade, Kekse etc. – super lecker!

5.) Gemütlich durch die Straßen schlendern.
Nachdem wir alle wichtigen Touri-Hotspots hinter uns hatten, fuhren wir mit der U-Bahn Richtung Universität und sind von dort aus einfach durch die Straßen von Barcelona geschlendert. PS: Die Altstadt von Barcelona ist auf jeden Fall einen Besuch Wert!

Wir haben übrigens zum zweiten Mal im Hotel Princess Barcelona übernachtet. Das Hotel befindet sich auf der Av. Diagonal, wenige Minuten vom Strand & Meer entfernt und direkt neben einem riesigen Shopping-Center. Gleich ums Eck ist eine Haltestelle der Hop-On-Hop-Off Busse. Die Lage ist also ziemlich gut & das Preis-Leistungsverhältnis für ein 4*-Hotel auch super. Barcelona, ich komme wieder. 

Comments (3)

  • Sandra Slusna

    11. Juli 2016 at 18:26

    Das hört sich alles richtig toll an! Ich war schon Mal in Barcelona, aber als kleines Kind, aber war trotzdem total begeistert! Ohhhh ja, das stimmt, Barcelona lohnt sich immer! Sooo schön ist es dort und sooo leckeres Essen gibt es dort auch! Ich habe dort die beste Paella in meinem ganzen Leben gegessen! 😀 Ich liebe die Geschäfte Topshop und Urban Outfitters, voll schade, dass es sie nicht bei uns gibt! In Barcelona kann man auch voll gut im Second Hand einkaufen, denn dort gibt es sooo eine große und tolle Auswahl und es wird auf Kilos gezählt! 😀 Ich muss auch Mal wieder nach Barcelona fahren, unbedingt!Mit liebsten GrüßenSandra von http://www.shineoffashion.com/ https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Celine

    12. Juli 2016 at 14:07

    Hi Katherina,schöne Fotos! 😉 Barcelona ist aber auch wirklich fotogen, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Ich finde es auch gut, dass du auch die beiden Bildern mit den Plakaten zeigst. Denn Barcelona hat tatsächlich mit den vielen, vielen Touristen zu "kämpfen". Das darf man bei all der Freude nicht vergessen.Aber natürlich stimme ich dir zu: Barcelona ist eine unglaublich tolle und vielfältige Stadt!Liebe GrüßeCéline

  • Derrick V. Mays

    19. Juli 2016 at 13:42

    Ich liebe diese Stadt. Ich hatte eine Zeit, als ich nach Spanien gereist. Und vor allem mochte diese Stadt. Aber dann war ich hier https://poseidonexpeditions.com/de/arktis/iceland-norway-svalbard-voyage-arctic/. Diese Tour ist nichts zu vergleichen. Es gibt sehr beste.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Testbericht: Runtastic Results

8. Juli 2016

Next Post

summer special: himbeer-kokos muffins

13. Juli 2016