Fitness Goals 2017

Fitness Goals 2017 – Neues Jahr, neue Herausforderungen

19. Januar 2017katharina

Fitness Goals 2017New year – New fitness goals! Wir schreiben den 20. Januar – die ersten Neujahrsvorsätze sind bereits in Vergessenheit geraten und die Besucher im Fitness Studio werden von Zeit zu Zeit weniger. Alles wie jedes Jahr. Für mich persönlich gab es keine Vorsätze. Ich war bereits im Jahr 2016 im Großen und Ganzen sehr zufrieden und möchte wie bisher weitermachen. Aus sportlicher Sicht, habe ich mir dennoch ein paar Fitness Goals für 2017 gesetzt, die ich gerne erreichen würde. Wie meine Pläne aussehen, was ich 2017 unbedingt einmal meistern möchte und mit welchem Gedanken ich seit längerer Zeit spiele, verrate ich heute.

Fitness Goals 2017Ich trainiere nun seit über 2 Jahren mindestens fünf, jedoch meistens sechs Mal pro Woche. Warum? Weil ich Sport liebe und damit perfekt meinen Alltag ausgleichen kann. Wenn ich Bodyweight Übungen oder Crossfit mache, gehe ich an meine Grenzen und kann mich richtig auspowern. Beim Laufen hingegen kann ich zu 100% abschalten. Für mich der beste Mix, um mich fit zu halten.

Runtastic Results

Da ich in San Diego keine Mitgliedschaft in einem Fitness- oder Crossfit Studio habe und die Temperaturen perfekt sind, um Workouts im Freien zu machen, habe ich mich für Runtastic Results App entschieden. Seit Anfang des Jahres gibt es nun einen 12-wöchigen Trainingsplan für unterschiedliche Fitnesslevels, der extra auf die Bedürfnisse und Ziele von Frauen zugeschnitten ist. Es wurden beispielsweise die Anzahl der Wiederholungen etwas reduziert, sowie einfachere Abwandlungen eingebaut. Obwohl ich viel Sport betreibe, fallen mir manche Übungen einfach schwerer als andere. Bei Liegestütz muss ich zugeben, dass ich kein Profi bin und gerne Pylo Knee Push Ups mache, deshalb kommt mir das Update sehr gelegen.

Ganz egal, ob Fitnessfreak oder Anfänger – dank der Übungsvideos inklusive Schritt-für-Schritt Anweisung kann man nichts falsch machen. Hier könnt ihr euch die Runtastic Results App kostenlos herunterladen.

Fitness Goals 2017

Laufen

Laufen und Ausdauertraining spielt für mich nach wie vor eine große Rolle und darauf möchte ich auf keinen Fall verzichten. Hier in Downtown San Diego ist es bei den vielen Straßen und Ampeln gar nicht so einfach, eine gute und längere Laufstrecke zu finden. Da der Hafen in der Nähe ist, werde ich mich in den nächsten Tagen nach einer 7-8 Kilometer Laufrunde umsehen und euch bestimmt einmal auf Snapchat mitnehmen.

Fitness Goals 2017

Crossfit

Crossfit – aus dieser Hassliebe hat sich eine richtige Leidenschaft entwickelt. In Wien war ich in den letzten 3 Monaten in einem Crossfit Studio angemeldet und habe dort – mit meiner lieben Ari – regelmäßig trainiert. Ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von Krafttraining und Workouts (mit Arschtritt!) geworden. Mit einem Trainer und in einer Gruppe lässt es sich einfach viel besser trainieren als alleine. Vor allem weil man zu 100% alles gibt, wo man alleine schon längst aufgegeben hätte. Während meinem Aufenthalt in den USA werde ich jedoch auch in einem Crossfit-Studio anmelden. Bis jetzt sind wir noch nicht das gekommen, allerdings wenn man gleich nebenan eine „Box“ hat, ist es fast Pflicht, sich dort anzumelden. Auch bei den stolzen Preisen (von 180$ pro Monat!)

Fitness Goals 2017

Ziele 2017

Neben meinem größten Ziel, nämlich weiterhin regelmäßig Sport zu betreiben und Spaß daran zu haben – möchte ich dieses Jahr in San Diego den Halbmarathon laufen. Des Weiteren spiele ich schon länger mit dem Gedanken einen ganzen Marathon zu laufen. Bei diesem Vorhaben bin ich mir allerdings noch etwas unsicher, da ich noch nie über 22km gelaufen bin und eigentlich auch nie vorhatte, dies zu tun. Der Reiz wäre definitiv vorhanden, mal schauen! Was ich 2017 auf jeden Fall machen möchte: Den Spartan Race Beast. Die den letzten beiden Jahren habe ich insgesamt 3x den Spartan Race Super absolviert, dieses Jahr möchte ich endlich die Distanz von 28km meistern. Dies hat allerdings noch bis September Zeit. Momentan konzentriere ich mich in erster Linie auf meinen 12-wöchigen Trainingsplan von Runtastic, den ich hier in San Diego – bei angenehmen Temperaturen – mit viel Motivation und Disziplin durchziehen werde 🙂

*In sportlicher Zusammenarbeit mit Runtastic

Comments (2)

  • Christin Sophie

    21. Januar 2017 at 2:40

    Das klingt nach purer Motivation.:)
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei deinen Zielen und dass du auf jeden Fall deinen Halbmarathon absolvierst.
    Liebe Grüße, Christin Sophie

  • Rebecca

    19. Februar 2017 at 22:06

    Bravo! Als Vollzeit-Mama suche ich auch immer nach Zeit und Motivation sportlich aktiv zu werden. Ich habe nun meinem Kleinen und mir Stunt-Scooter gekauft (sowas hier) und damit kriegen wir so ziemlich jeden Tag ein wenig Bewegung mit in den Alltag. Ist echt super, macht einen auch viel fröhlicher 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Meine Jahresreview - Das war 2016

2. Januar 2017

Next Post

Meine 5 Frühstücksfavoriten

Meine 5 Frühstücksfavoriten

25. Januar 2017