TOMATO SOUP? MIX IT!

20. Dezember 2016katharina

Tomato SoupIch bin ein richtiger Suppenkasper! Egal ob im Sommer oder im Winter – schon als Kind habe ich Suppen geliebt. Was jedoch neu ist und mich selbst ein wenig überrascht, dass mir seit einem meiner Vapiano-Besuche (vor ungefähr einem halben Jahr) auch Tomatensuppe ausgezeichnet schmeckt und ich regelrecht süchtig danach geworden bin! 🙂 

Da ich nicht ständig auswärts essen möchte, habe ich mich schlau gemacht, wie man selbst eine Tomatensuppe zubereitet und das Ergebnis kann sich sowohl sehen als auch schmecken lassen! Dank meinem neuen Kenwood Blend-X Pro Standmixer – mit integrierter Funktion für Suppen (oder Smoothies)  – dauerte die Prozedur gerade einmal 30 Minuten.

Tomato Soup

Zutaten:

30ml Rama Creme Fine (zum Schlagen + 1EL zur Dekoration)

15ml Olivenöl

300ml Suppe (Suppenwürfel mit 300ml Wasser vermengen)

40g Zwiebel

500g vollreife Tomaten

1/2 Stk. Knoblauchzehe

1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, frischer Basilikum, 1/2 Thymiamzweig

optional: Sonnenblumenkerne, frische Petersilie

Croutons: Roggen-Vollkornbrot, Kokosöl

Zubereitung:

1.) Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und glasig dünsten.

2.) Die Tomaten waschen, vierteln und gemeinsam mit den Gewürzen (Basilikumblätter und Thymianzweig) in den Topf geben. Mit Salz und Pfeffer verfeinern und für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

3.) Währenddessen 2 Scheiben Roggenbrot in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Kokosöl anbraten.

4.) Die Suppe in den Mixer geben und anschließend durch ein feines Sieb passieren. Mit Rama Creme Fine verfeinern und mit Croutons, einem Schuss Schlagobers, Sonnenblumenkerne und frischer Petersilie servieren.

Tomato Soup

Wenn ihr euch auch gerne Suppen und Smoothies daheim zubereitet und auf der Suche nach einem (richtig!) guten Standmixer seid, kann ich euch den Kenwood Blend-X BLP900BK nur ans Herz legen. Zugegebenermaßen handelt es sich dabei um kein Schnäppchen, aber ich denke, wenn man (wie ich) den Mixer täglich benutzt, zahlt es sich definitiv aus. Ich hatte zuvor einen Standmixer für 40€, der sich bereits bei gefrorenen Früchten schwer tat, diese zu zerkleinern. Außerdem sammelte sich nach dem Waschen immer wieder Wasser im Behälter an, aber das ist nun zum Glück Geschichte! 🙂

Tomato Soup*PR Sample, das mir freundlicherweise von Kenwood zur Verfügung gestellt wurde. Die Meinung, die ich hier vertrete, ist jedoch zu 100% meine eigene. 

Comments (1)

  • Herbert

    21. Dezember 2016 at 13:24

    Lecker! Das sieht super aus.. 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Dinkel-Muffins mit Honig & KENWOOD kmix Giveaway

19. Dezember 2016

Next Post

Pommes ohne Öl - Frittieren mit dem Philips Airfryer

24. Dezember 2016