Weekend Getaway – Auszeit im 4*S Gartenhotel Crystal

30. September 2019katharina

Gestern – spätabends – kamen wir von unserem Weekend Getaway im Zillertal (Tirol) zurück. Auch wenn die Zeit viel zu schnell verging, war es wieder einmal eine herrliche Auszeit in den Bergen. Ich bin ein großer Fan von Kurzurlauben in Österreich, vor allem weil ich in den letzten Monaten eine richtige Vorliebe für Wanderungen entwickelt habe. Ich liebe die Kombination aus Aktiv- und Wellnessurlaub & gerade deshalb, freute ich mich sehr, auf unseren Aufenthalt im 4*S Gartenhotel Crystal

Das 4*S Gartenhotel Crystal

Das Hotel befindet sich in perfekter Lage, oberhalb vom Ortszentrum Fügen im Zillertal. In unmittelbarer Nähe zur Talstation der Spieljochbahn und ideal, um zufuß das Dorf zu erkunden. Das Hotel bietet eine große Auswahl an Zimmern und Suiten – ob französischer Jugendstil, rustikaler Tiroler oder moderner Landhausstil  – es ist bestimmt für jeden etwas passendes dabei. Wir haben zwei Nächte in der Zirbensuite Deluxe verbracht, welche mit 56m2 sehr geräumig war. Vor allem die Terrasse mit wundervollem Ausblick auf die Berge, war für mich ein besonderes Highlight.

Zirbensuite Deluxe

  • Suite mit Zirbenholz und 18 m² Terrasse
  • Badezimmer mit Panorama-Badewanne am Fenster
  • Ausblick auf die Zillertaler Berge

Jeder, der im 4*S Gartenhotel Crystal einen Aufenthalt bucht, erhält eine ganze Reihe an Inklusivleistungen. Es ist einfach traumhaft, wenn man sich im Urlaub voll und ganz entspannen kann und an nichts denken muss. Vor allem was die Kulinarik betrifft, hat uns das Hotel voll und ganz überzeugt. Morgens gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet (.. und yeah – es gibt Cini Minis). Am Nachmittag gibt es von 14:30 bis 16:30 eine Nachmittagsjause mit einer Suppe, Salat, Brot, Wurst und Süßspeisen. Diese kann man an sonnigen Tagen im wunderschönen Garten des Hotels genießen. Und am Abend gibt es ein 5 Gang Genuss-Wahlmenü aus der Zillertaler Naturküche mit ausgewählten regionalen und österreichischen Produkten sowie einem Salatbuffet. Das Essen war richtig lecker – egal zu welcher Tageszeit. 🙂

Wellness & Entspannung

Da der zweite Tag unseres Aufenthalt ziemlich regnerisch und nebelig war, mussten wir unseren geplanten Wandertag auf Sonntag verschieben und haben stattdessen einen Wellnesstag eingelegt. Der Wellnessbereich des Hotels ist sehr modern gestaltet und teilt sich in zwei Bereiche, dem Crystal SPA und dem neuen atrium SPA. Ich persönlich fand den atrium SPA wunderschön. In diesem Bereich befindet sich im Untergeschoß ein Ruheraum mit Ausblick auf den Garten, die Behandlungsräume für Massagen, Kosmetik etc., ein modernes Fitness-Studio (mit super coolen Geräten, welche zum Teil aus Holz sind – fand ich klasse!) sowie im ersten Stock ein weiterer Ruheraum, Saunen, Liegen und ein Außenpool am Dach. Des Weiteren kann man auch auf die Dachterrasse des Gebäudes geht und hat von dort aus einen wunderschönen Ausblick auf die Zillertaler Alpen.

Aktivurlaub in den Zillertaler Alpen

Da wir leider zu wenig Zeit hatten, mussten wir den Erlebnisberg Spieljoch auslassen. Dieser befindet sich direkt beim Hotel und wer z.B. nur ein bisschen wandern möchte oder mit der Gondel auf den Berg fahren möchte, ist hier genau richtig. Wir haben uns diesmal für einen Ausflug zum Schlegeis Stausee entschieden und kann dies zu 100% weiterempfehlen. Nach einer 50minütigen Autofahrt (vom Hotel aus), sind wir beim Stausee angekommen. Da das Wetter einfach perfekt war, waren auch dementsprechend viele Leute vor Ort – aber nicht alle nahmen die Wanderung zur Olpererhütte in Kauf. Selbst wenn man nicht wandern möchte, zahlt sich ein Ausflug zum Schlegeis Stausee aus (vor allem für Fotos) – es ist echt wunderschön dort. Wir wollten natürlich ganz hinauf – und da es keine Gondel gibt, mussten wir bergsteigen. Obwohl ich sehr viel Sport betreibe und schon öfters wandern war, war der Aufstieg nicht ohne! Man geht ca. 90 Minuten, bis man bei der Olpererhütte ankommt. Am Berg war es extrem windig und eiskalt. Ich bin fast erfroren, aber der Ausblick war traumhaft schön. Wir haben uns auf der Hütte einen Kaiserschmarren sowie eine Tiroler Pressknödelsuppe gegönnt – musste einfach sein. Super lecker! Nachdem wir noch eine 5-stündige-Autofahrt vor uns hatten, hieß es dann auch schon, schnell runter vom Berg und ab in Richtung Wien. Für mich persönlich ein perfekter Ausflug!

Fazit

Das 4*S Gartenhotel Crystal ist ein Mix aus Tradition und Moderne! Ich würde es als – sehr schönes, gemütliches Wellnesshotel in bester Lage – beschreiben. Egal ob Wander- oder Wellnessurlaub, hier hat man alle Möglichkeiten. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich, das Essen lecker, der Wellnessbereich groß und modern, die Gartenlandschaft traumhaft und die Zimmer gemütlich. Wir haben unseren Aufenthalt sehr genoßen.

Tipp: 5 Minuten vom Hotel entfernt, gibt es Alpakas, Ziegen und ein Pony – wir konnten uns diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen lassen und haben ihnen einen kurzen Besuch abgestattet. 🙂

*Einladung/In Zusammenarbeit mit dem Gartenhotel Crystal – der von mir geschriebene Text entspricht jedoch zu 100% meiner persönlichen Meinung.

Comments (1)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Hello South Tyrol - Das La Maiena Meran Resort

22. September 2019

Next Post

FIT DURCHS JAHR - MEINE AKTUELLE TRAININGSROUTINE

1. Oktober 2019