Winterurlaub im Salzburger Hof Leogang

1. Februar 2016princessparanoia
Ich mache gerade gemeinsam mit meinem Freund einen Kurzurlaub in Leogang, Salzburg. Wir sind bereits seit Freitag Abend hier und genießen die 3 Tage in vollen Zügen. Wir übernachten im 4* Aktivhotel Salzburger Hof, das sich direkt an der Asitz-Bahn befindet. Unser Zimmer im ‚Holzleo‘ ist sehr modern ausgestattet und sorgt durch die Einrichtung aus Fichtenholz für eine richtige Wohlfühl-Atmosphäre. Von hier aus, haben wir einen wunderschönen Ausblick auf den Asitz.

Das Hotel bietet alles, was das (Sportler)Herz begehrt: Neben den zahlreichen Angeboten an Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Rodeln, Eisklettern oder Langlaufen, gibt es einen eigenen Fitness-Raum mit Panorama-Blick auf die Bergwelt. So macht das Training gleich viel mehr Spaß! Wir waren gleich am ersten Tag Skifahren, denn das Wetter war einfach nur traumhaft. Der Skilift befindet direkt neben dem Hotel, man kann sich also gleich im Hotel umziehen (hier gibt es eigene Spinde für die Ski) und dann gleich zum Lift gehen. Das Skigebiet ist der Wahnsinn!

Kommen wir nun zum wichtigsten Teil: Das Essen. Und davon gab’s reichlich! Ganz ehrlich, ich habe noch nie so gut gegessen wie hier. Die Wohlfühlpension enthält Frühstück, Mittags-Snacks und ein 4 Gänge-Menü (mit Salat- und Käsebuffet) ab 18:30. Beginnen wir beim Frühstück, meiner Lieblingsmahlzeit. Das Frühstücksbuffet ist äußerst vielfältig und bietet vor allem aktiven Menschen einen perfekten Start in den Tag. Es gibt frisch gepresste Säfte, Obst, Brot, Gebäck, Ei, Wurst und Käse, sowie die verschiedensten Müsli-Variationen – man kann sich sogar sein Getreide selbst mahlen. Einfach perfekt und für jeden etwas dabei! Ich muss vor allem die leckere Milch erwähnen, die nicht mal annähernd vergleichbar mit der vom Supermarkt ist.

Zwischen 12 und 17 Uhr kann man sich Mittags-Snacks im Restaurant holen, unter anderem Brot mit Käse, Suppe, Süßspeisen wie Kuchen oder Eis. Man muss also nie Hunger leiden. Ab 18:30 darf man sich am reichhaltigen Salat-Buffet bedienen. Danach kann man sich zwischen verschiedenen Menüs entscheiden, es gibt auch vegetarische Menüs und Sportler-Menüs. Am ersten Tag gab es sogar ein Kaiserschmarrn-Buffet. Ich kann gar nicht beschreiben, wie lecker es war. Heute am letzten Tag unseres Aufenthalts gab es als Nachspeise frische Waffeln mit vielen verschiedenen Saucen, Eis, Puderzucker und Früchte. Ich habe euch natürlich ein paar Fotos vom leckeren Essen gemacht.

Was neben Sport und Essen noch fehlt? Entspannung. Im Salzburger Hof gibt es zwei Wellness-Bereiche: Im FÜNFTEN, also im fünften Stock des Hotels – dort gibt es  verschiedene Saunen u.a. eine Außensauna, ein Solarium und den Fitnessbereich. Und den Bereich ‚Wellness im Garten‘ mit einem beheizten Außenpool, Whirlpool, Dampfbad und einem Saunabereich. Wir sind immer nach dem Sport in den Wellness-Bereich gegangen und es war Erholung pur.

Fazit: Es war ein traumhafter Kurzurlaub in Leogang, Salzburg. Das Hotel ist absolut perfekt. Unser Zimmer war tiptop, die Lage neben dem Skilift super, der Wellness-Bereich inkl. Fitness-Studio lässt keine Wünsche offen und das Essen ist einfach unbeschreiblich gut. Can I stay here forever?

Mein Freund und ich sind von diesem Hotel total begeistert und wir würden jederzeit wiederkommen. Vielleicht im Sommer mit Hund? 🙂

* Vielen Dank für diesen wunderschönen und erholsamen Aufenthalt.

Comments (1)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Rezept: Gesunde Dinkelpizza

27. Januar 2016

Next Post

Besser trinken mit #besserwasser

7. Februar 2016