Wok-Gemüse mit Tofu & das neue Coca Cola Life

2. März 2016princessparanoia

IMG_0321Wie jeden Tag, stand ich auch heute wieder vor der Frage: Was soll ich zu Mittag essen? Bei mir wird das immer recht spontan entschieden, da ich nur sehr selten vorkoche. Heute hatte ich mal wieder Lust auf asiatisches Essen. Seit meinem Thailand-Urlaub im Januar bin ich ein richtiger Fan von gebratenen Nudeln und Reisgerichten geworden. Schlussendlich habe ich mich für eine asiatische Tofupfanne entschieden. Ein kleines Experiment, das sich definitiv ausgezahlt hat. Passend zum leckeren Essen, habe ich zum ersten Mal das neue Coca Cola Life probiert. Wie ich schon öfter erwähnt habe, gönne ich mir gerne ab und zu ein kaltes Cola. Warum auch nicht? Balance is the key!

Ich war also ziemlich gespannt auf dieses Geschmackserlebnis, weil rund ein Drittel des Zuckers durch die Süße der Stevia-Pflanze ersetzt wurde. Also 36% weniger Kalorien als das ’normale‘ Cola. Ich benutzte Stevia eigentlich immer nur zum Süßen von Getränken. Meistens dann, wenn ich einen Tee trinke. Zum Backen finde ich Stevia beispielsweise etwas zu süß, hier bevorzuge ich eher Agavensüße oder Honig.

Das neue Coca Cola Life – also zumindest bei uns in Österreich neu – hat den Geschmackstest bestens bestanden. Ich konnte keinen Unterschied zum Klassiker feststellen und war positiv überrascht, dass man den Stevia-Geschmack nicht mal annähernd merkte.

So sieht also mein perfektes Mittagessen inklusive Erfrischungsgetränk aus. 🙂
Das Rezept für das Wok-Gemüse mit Nudeln und Tofu will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ihr benötigt folgende Zutaten:
– 100g Wok-Nudeln
– 200g Wok-Gemüse (Frisches- oder Tiefkühlgemüse wie zum Beispiel Bohnensprossen, gelbe und orange Karotten, Bambusstreifen, Lauch, Paprika, Zuckererbsenschoten, Chinapilze)
– 200g geräucherter Tofu
– 1/2 Chili-Schote
– 1 Knoblauchzehe
– 4 EL Sojasauce
– Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Danach das Gemüse inkl. Chilischote beigeben und für ca. 5 Minuten braten lassen. Anschließend den Knoblauch und die Sojasauce hinzufügen und für weitere 2-3 Minuten mitbraten lassen. Nach nach Belieben würzen und servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen!

* In freundlicher Kooperation mit Coca Cola. 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

PUREBOOST X ADIDAS EVENT

1. März 2016

Next Post

Review: Reebok ZPump Fusion 2.0

7. März 2016