Zuckerfreie Superfood-Brownies

Rezept: Zuckerfreie Superfood-Brownies

3. Mai 2017katharina

Zuckerfreie Superfood-BrowniesWir alle lieben Brownies. Leider sind diese meistens jedoch sehr ungesund, haben viel Fett und enthalten Unmengen an Zucker. Deshalb musste eine gesunde Alternative her: Zuckerfreie Superfood-Brownies Ich habe mich vergangenes Wochenende in die Küche gestellt und ein neues Rezept ausprobiert, welches ich heute mit euch teilen möchte. 

Zuckerfreie Superfood-BrowniesIch muss zugeben, dass ich anfangs etwas skeptisch war. Bereits vor einigen Monaten habe ich gelesen, dass man Kidneybohnen zum Backen verwenden kann. Bohnen? Für mich eigentlich ein absolutes No-Go, aber probieren geht über studieren und ich kann euch eines versprechen: Ihr merkt überhaupt nicht, dass die Brownies mit Kidneybohnen gemacht wurden. Ein großer Vorteil dadurch ist, dass die Brownies sehr proteinreich und super saftig werden! Ich habe die fertigen Brownies noch zusätzlich mit ein paar Superfoods wie zum Beispiel die leckeren Goji Beeren von Vitafy, Kokosflocken, Mandelsplitter bestreut. Ihr braucht bei diesem Rezept also absolut kein schlechtes Gewissen haben. 🙂

Zutaten:

  • 250g Kidneybohnen
  • 100ml (fettarme) Milch
  • 80g helles Dinkelmehl
  • 2EL Backkakao
  • 2TL Backpulver
  • 2 mittelgroße Eier
  • Schokolade (90%, ohne Zuckerzusatz)
  • Mandelsplitter
  • Goji-Beeren von Vitafy
  • Kokosflocken

Zuckerfreie Superfood-BrowniesZubereitung:

Zuerst müsst ihr die Kidneybohnen pürieren. Solltet ihr keinen Pürierstab haben, könnt die Bohnen auch mit einer Gabel zerdrücken. Danach fügt ihr die Milch hinzu und vermengt die beiden Zutaten. In einer anderen Schüssel werden die trockenen Zutaten (Mehl, Kakao und Backpulver) miteinander vermischt. Bevor ihr nun alle Zutaten miteinander zu einem glatten Teig vermengt, könnt ihr den Backofen bereits auf 180 Grad vorheizen. Nun rollt ihr den Teig auf einem Backpapier aus – sollte dieser zu klebrig sein, einfach einen Löffeln nehmen – und formt diesen zu einem Quadrat mit ca. 1-2cm Höhe. Die Brownies kommen anschließend für ca. 30 Minuten in den Backofen. Auskühlen lassen, in kleine Stücke schneiden und beliebig dekorieren. Ich habe meine Brownies mit flüßiger 90%iger Schokolade (ohne Zuckerzusatz), Mandelsplitter, Goji-Beeren von Vitafy und Kokosflocken getoppt.

* In freundlicher Zusammenarbeit mit Vitafy.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Wochenrückblick KW15

Mein Wochenrückblick - KW15

20. April 2017

Next Post

Wochenrückblick KW19

Wochenrückblick KW 19 - Bye Bye California!

15. Mai 2017