Alpinhotel Pacheiner – Urlaub in Kärnten auf 1900m Höhe

10. Dezember 2019katharina

Urlaub in Kärnten. Am Freitag ging es für uns über das Wochenende nach Gerlitzen in Kärnten. Wir durften zwei Nächte im Alpinhotel Pacheiner verbringen, welches sich auf 1900m Höhe – direkt am Gipfel der Gerlitzen – befindet. Eins kann ich euch jetzt schon verraten, hier gibt es den schönsten Infinity-Pool in Österreich mit einem traumhaften Panorama auf die Berge – ich war bereits an vielen Orten, aber dieser zählt nun zu meinen absoluten Highlights in Österreich

Alpinhotel Pacheiner – Urlaub in Kärnten auf 1900m Höhe

Das Alpinhotel Pacheiner liegt ganz oben auf dem Sonnendach Kärntens, 100 Meter unter der Gipfelspitze der Gerlitzen auf 1900 Meter Seehöhe. Von Wien aus, fährt man rund 4 Stunden mit dem Auto und hat bereits bei der Auffahrt auf die Gerlitzen einen wundervollen Panoramablick. Als wir angekommen waren, wurden wir von Frau Pacheiner herzlich empfangen und auf einen Welcome Drink eingeladen. Danach konnten wir gleich unser Zimmer beziehen. Wir hatten das Doppelzimmer Grossglockner mit rund 32m² inkl. Balkon und traumhaften Ausblick auf die Berge sowie den Infinity-Pool des Hotels. Die Zimmer im Alpinhotel Pacheiner sind sehr hell und modern eingerichtet. Wir haben uns auf Anhieb wohlgefühlt!

Der schönste Infinity-Pool in Österreich

Wer davon träumt, auf 1900m Höhe zwischen Himmel und Erde zu schwimmen, ist hier genau richtig. Ich habe den wohl schönsten Infinity-Pool in Österreich gefunden. Dieser ist mit einer Durchschnittstemperatur von 32 Grad beheizt, wodurch die Außentemperatur ziemlich nebensächlich wird. Egal ob nach dem Skifahren oder an einem entspannenden Wellnesstag im Alpinhotel Pacheiner – dies ist definitiv ein unvergessliches Erlebnis. Das Panorama ist einfach einzigartig und wir hatten an beiden Abenden den perfekten Sonnenuntergang, aber ich glaube Bilder sagen mehr als 1000 Worte..

Wellness & Entspannung auf der Gerlitzen

Neben dem Infinity-Pool bietet das Alpinhotel Pacheiner auch noch einen kleinen, aber sehr feinen Wellnessbereich, wo man seine Seele baumeln lassen kann. Neben einem Ruhebereich mit bequemen Liegen zum Verweilen, wird eine finnische Sauna sowie ein Dampfbad geboten. Ich persönlich fand die finnische Sauna genial, da man einen perfekten Blick auf den Pool sowie das Bergpanorama hat.

KULINARIK AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Bei einer Buchung im Alpinhotel Pacheiner ist die Verpflegung Halbpension inklusive. Dies bedeutet, dass man sowohl Frühstück als auch Abendessen direkt im Hotel genießen kann. Am Morgen erwartet einem zwischen 08:00 und 10:00 ein umfangreiches Frühstücksbuffet. Neben einer eigenen „Eier“-Station, wo man sich Omelett, Rührei oder Spiegelei bestellen kann, gibt es frisches Gebäck und Brot sowie zahlreiche Aufstriche (süß und pikant), Wurst, Käse und frische Säfte. Auch Joghurt, Milch, verschiedene Müslivariationen, Croissants, Kuchen und frisches Obst werden angeboten. Die Qualität des Essens war sehr lecker und alles war stets frisch. Abends kann man zwischen 19:00 und 21:00 ein 7-Gänge-Menü genießen. Dieses besteht aus Brot und div. Aufstrichen, Vorspeise, Suppe, Salat (vom Buffet), Hauptgang, Dessert und Käsevariation. Ich fand besonders positiv, dass es 1.) zum Teil regionale Speisen gab 2.) und man beim Hauptgang immer zwischen drei verschiedenen Gerichten (Fleisch, Fisch, vegetarisch) auswählen konnte und 3.) dass die Speisen u.a. bodenständige Hausmannskost bzw. tranditonelle Kärntner Gerichte waren. Auf Wunsch konnte man sich auch alternativ zB. statt einer Broccolicremesuppe eine Rindssuppe bestellen, was für mich zu einem guten Service zählt. Auch der Kellner war super freundlich, hilfsbereit und hatte einen guten „Schmäh“. Übrigens: Wer mittags auch noch eine Kleinigkeit essen will, kann dies problemlos tun. Untertags verwandelt sich nämlich das Restaurant in eine „Skihütte“ für Wintersportler. Hier kann man sich Suppen, Käsespätzle, Kaiserschmarren, Germknödel etc. bestellen. Wir haben den Kaiserschmarren probiert und er war mega lecker!

VOM BETT DIREKT AUF DIE PISTE

Das Hotel eignet sich besonders für Wintersportler, da die Piste direkt vor der Haustüre ist. Das Hotel wirbt mit dem Spruch „In 45 Sekunden vom Bett auf die Piste“ und dies ist durchaus realistisch. Mit 60 Pistenkilometer und 15 Lifte steht dem Winterspaß nichts mehr im Wege. Beim nächsten Besuch werden wir definitiv Skifahren gehen! Was ich auch noch erwähnen möchte: Das Hotel hat eine hauseigene Sternwarte und zählt zu den modernsten und bestausgerüsteten Hotelsternwarten Österreichs. Hier wird mehrmals wöchentlich eine Führung angeboten, was man sich definitiv nicht entgehen lassen sollte.

Fazit

Die drei Tage im Alpinhotel Pacheiner waren traumhaft! Wir haben uns diesmal bewusst für einen entspannten Urlaub entschieden – ohne Ausflüge, ohne Skifahren (obwohl es natürlich sehr verlockend war, da das Hotel direkt an der Piste liegt) – wir wollten einfach nur genießen & schöne Fotos machen. Auf meinem Instagram-Account (princess.paranoia), habe ich einige Videos in meinem Instagram Story Highlight „Pacheiner“ abgespeichert. Anschauen lohnt sich definitiv! Ich kann das Alpinhotel Pacheiner zu 100% weiterempfehlen – vor allem für Wintersportler – es bietet die perfekte Kombination aus Aktivurlaub, Entspannung, Natur und Kulinarik. Wir kommen bestimmt wieder!

Alpinhotel Pacheiner ****

Pölling 20
9520 Gerlitzen / Österreich
Mail: info@pacheiner.at
Tel.: +43 4248 2888

© Fotocredit (Zimmerfotos): Alpinhotel Pacheiner

*Einladung/Pressereise – der von mir geschriebene Text entspricht jedoch zu 100% meiner persönlichen Meinung.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Kristallklares Wasser auf Mahmya Island in Hurghada

El Gouna Erfahrungsbericht - Mahmya Island, Ausflüge & Tipps

1. Dezember 2019

Next Post

Welche Trends wir im Winter 2019/2020 tragen

20. Dezember 2019