HONGi Faultiermatratze – Schlafen wie auf Wolken

14. September 2020katharina

Hund auf Matratze von HongiSeit rund 2 Monaten bin ich stolze Besitzerin einer HONGi Matratze. Hierbei handelt es sich nicht um irgendeine 0815-Matratze, sondern um eine komplett individuelle, selbst konfigurierte Matratze, die das beste Schlaferlebnis garantiert. Ich habe HONGi selbst konfiguriert, getestet und berichte euch in diesem Blogpost über meine persönliche Erfahrung. 

Wir alle wissen, Schlaf ist lebensnotwendig für den Körper und die Psyche – er tut uns gut und ist gesund. Auch wenn die täglichen Anforderungen stetig steigen, der Körper braucht den Schlaf, um sich zu regenerieren. Ich persönlich achte sehr darauf, ausreichend – also rund 8 Stunden pro Nacht – zu schlafen. Um gut und erholsam zu schlafen, müssen bei mir folgende Faktoren stimmen:

  • Frei von Stress: Natürlich ist dies nicht immer möglich, aber wenn man nachts nicht „abschalten“ kann, ist bei mir ein schlechter Schlaf vorprogrammiert.
  • Temperatur: Dies kann man natürlich auch nicht immer zu 100% beeinflussen, aber die ideal Temperatur zum Einschlafen liegt bei 16-19 Grad, also eher kühl. Ich habe beispielsweise im Sommer immer die Fenster offen und im Winter stelle ich Heizung herab.
  • Ausgeglichenheit: Für mich persönlich sehr wichtig, um erholsam zu schlafen. Wenn ich zB. den ganzen Tag nichts mache, keine Bewegung etc., fühle ich mich nachts nicht wirklich müde und schlafe dementsprechend unruhig. Ich achte immer darauf, dass ich mich unterwegs etwas „auspowere“ – also zB. mindestens 10.000 Schritte mache, um abends ausgeglichen zu sein.
  • Matratze: Natürlich ist die Matratze ebenfalls essenziell für einen guten und erholsamen Schlaf. Eine falsche Matratze führt nicht nur zu schlaflosen Nächten, sondern auch zu anderen (langfristigen) Erkrankungen. Ich verwende nun seit knapp 2 Monaten die Matratze von HONGi und schlafe wie auf Wolken!

HONGi – Die Faultiermatratze

Da meine alte Matratze nach rund 8 Jahren sein „Soll“ erfüllt hat, war es Zeit für eine neue Matratze. Ursprünglich wollte ich mir ein Boxspringbett zulegen, als ich durch Recherche auf HONGi gestoßen bin. Bei HONGi hat man die Möglichkeit, sich seine eigene, individuell an seine Bedürfnisse angepasste Matratze zu konfigurieren. Dies passiert Anhand einfacher Angaben rund um dich, deine Schlafgewohnheiten und deine Bedürfnisse. Danach stellt dir der Matratzen Konfigurator deine individuelle Faultiermatratze zusammen – eine richtig tolle Idee. Außerdem hat man die Möglichkeit, die Matratze für 100 Tage zu testen – also Probeschlafen, sowie 10 Jahre Garantie. Die HONGi Matratze kann auch noch nachträglich verändert werden, das heißt beispielsweise nach 2 Jahren kann man eine oder auch mehrere Schichten tauschen, um die Matratze zB. härter oder weicher zu machen.Hongi Faultiermatratze


Alle Highlights der HONGi Matratze auf einem Blick:

  • Eigener Matratzenkonfigurator (der 15 Faktoren berücksichtigt)
  • Alle Härtegrade (individuell angepasst)
  • Paarmatratze ohne Spalt
  • Materialien: Flex-Schaum, Viscoschaum, Gelschaum, Soft-Schaum, Mikro-Taschenfederkern, Taschenfederkern
  • Geruchsfrei
  • Verschiedene, unverklebte Schichten, die ausgetauscht werden können

Konfiguration deiner individuellen HONGi Matratze

Die Konfiguration der Matratze erfolgt online auf www.hongi.at und in Form von 8 Fragen. Zuerst werden die persönlichen Daten wie Größe, Gewicht und Geschlecht eingegeben. Danach wird gefragt, ob man die Matratze alleine nutzt oder mit seinem Partner. Sollte man die Matratze zu zweit benutzen, werden auch die Daten der zweiten Person eingegeben. Im nächsten Schritt, wählt man die Größe der Matratze aus und ob diese ein durchgehender Bezug oder zwei einzelne Bezüge sein sollen. Die nächsten Frage lauten: „Wie welchen Positionen schlaft ihr meistens?“, „Liegt ihr lieber hart oder weich?“, „Macht ihr noch andere Dinge im Bett wie zB. arbeiten, lesen oder lernen?“, „Habt ihr eine oder mehrere der folgenden Beschwerden?“, „Schlafen Kinder oder Haustiere im Bett?“ sowie die letzte Frage: „Habt ihr Sonderwünsche?“ Hier kann man zB. auswählen „Ich möchte eine federnde Boxspring Variante, „Ich möchte eine Matratze mit Memory-Effekt“, „Ich möchte eine weiche Oberfläche mit Gel“ oder „Ich möchte kein Metall in meiner Matratze“ – wer wunschlos glücklich ist, wähl „Keine Sonderwünsche“.

Matratzenkonfigurator von Hongi

Ich habe mich sowohl für die Boxspring Variante entschieden als auch für die weiche Oberfläche mit Gel. Damit die Matratze jedoch nicht zu weich wird, sind es folgende Schichten geworden:

  1. Schicht „Basisschicht“: Kaltschaum
  2. Schicht „Mittelschicht“: Mikro-Taschenfederkern
  3. Schicht „Deckschicht“: Gel

Jede Matratze hat 3 Schichten, die je nach Wunsch/Bedürfnis individuell konfiguriert werden. Am Ende der Konfiguration wird genau beschrieben, warum es zu dem Ergebnis kam und welche Eigenschaften die einzelnen Schichten sowie Materialien haben. Die Lieferung dauert dann in etwa 2-3 Wochen, da die Matratze erst nach Konfiguration angefertigt wird.

Unser Matratzen Konfigurator vereint über 27 Jahre Erfahrung und Wissen unserer Schlafexperten. Anhand von mehr als 20 Einflussfaktoren wird deine individuelle HONGi erstellt. Das Ergebnis: Dein neues Schlaferlebnis.

Fazit – HONGi Matratze

Ich teste nun seit rund 2 Monaten meine selbst konfigurierte HONGi Faultiermatratze und bin super zufrieden. Anfangs fand ich die Matratze etwas zu weich und ungewohnt, da ich zuvor eine ziemlich harte Matratze hatte. Ich habe mich jedoch bewusst für die Boxsprint-Variante mit Gel-Deckschicht entschieden und bin nun auch total happy mit dieser Entscheidung. Klar ist es anfangs etwas ungewohnt, aber mittlerweile schlafe ich wie auf Wolken. Auch die Komforthöhe der Matratze von 25cm finde ich persönlich genial.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Dinnertime im Wiener Restaurant Durchhaus

26. August 2020

Next Post

Rezept: Ofenfrische Croissants mit Kory Konfitüren

27. September 2020