REZEPT: KOKOS-HIMBEER CUPCAKES

REZEPT: KOKOS-HIMBEER CUPCAKES

17. November 2017princessparanoia

REZEPT: KOKOS-HIMBEER CUPCAKES Ho-ho-ho! Weihnachten naht – und deshalb habe ich heute wieder ein leckeres Rezept für euch. Diesmal leider nicht ‚healthy‘, dafür sind die Kokos-Himbeer Cupcakes geschmacklich der Oberhammer! 🙂 

Ich habe alles, was ich zum Backen benötige bei allyouneedfresh.de bestellt – da ich in letzter Zeit auch Lebensmittel sehr gerne online bestelle. Nicht nur, weil das Sortiment viel größer ist – und man auch viele Produkte bekommt, die man im Geschäft gar nicht findet – sondern weil man sich auch einiges an Zeit spart und zur guter Letzt wird einem der Einkauf direkt vor die Wohnungstür geliefert. 

Zutaten für 12 Stück:
200g Dinkelmehl
150g Zucker
50g Kokosraspeln
4 TL Backpulver
20g Kokosöl
3 Eiklar
1TL Bourbon Vanille
150ml Kokosmilch

Topping:
150ml Reissirup
3 Eiweiß

REZEPT: KOKOS-HIMBEER CUPCAKES

Zubereitung:

1.) Mehl, Zucker, Backpulver, Kokosraspeln, Kokosmilch, Vanille und Kokosöl in einer großen Schüssel vermengen. Wenn das Kokosöl nicht flüssig ist, kann man es einfach in einer kleinen Schüssel für 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen.

2.) Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

3.) Den Teig in die Muffinförmchen oder in der Mulden der Backform gießen.

4.) Danach für ca. 20-25 Minuten im Ofen bei 160 Grad backen.

5.) In der Zwischenzeit kann das Topping zubereitet werden. Den Reissirup in einem kleinen Topf erhitzen. Die 3 Eiweiße müssen mit einem Handmixer steif geschlagen werden. Bei laufendem Motor muss der heiße Sirup nun langsam unter die Eiweiße gemischt werden. Solange mixen, bis eine dicke, glänzende Masse entsteht.

6.) Nachdem die Cupcakes abgekühlt sind, kann die Glasur darauf verteilt werden. Ich habe hierfür einen Spritzbeutel verwendet – da sich die dicke Glasur nur schwer verteilen lässt. Zum Schluss noch mit Koksraspeln bestreuen und genießen. 🙂

REZEPT: KOKOS-HIMBEER CUPCAKES
Viel Spaß beim Nachbacken – verlinkt mich doch bitte auf Instagram unter @princess.paranoia 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Best ride in town - Taxi, Car2Go oder Öffis?

Best ride in town - Taxi, Car2Go oder Öffis?

16. November 2017

Next Post

Das Puradies: Urlaub im Salzburger Land

17. November 2017