FIT DURCHS JAHR – MEINE AKTUELLE TRAININGSROUTINE

1. Oktober 2019princessparanoia

FIT DURCHS JAHR - MEINE AKTUELLE TRAININGSROUTINEDas Jahr 2019 begann bei mir (rein sportlich gesehen) nicht so gut, dies lag aber vor allem an meiner OP (Brustvergrößerung), die ich Ende Dezember 2018 gemacht habe. Nachdem meine – vom Arzt empfohlene – sportfreie Zeit um war, begann ich langsam wieder mit meinem sportlichen Alltag. Meine Angst, dass ich den paar Wochen ohne Sport zunehmen werde, war komplett unbegründet. Ich habe keinen Gramm zugenommen – habe allerdings auch darauf geachtet, mich ausreichend zu bewegen zB. spazieren zu gehen etc. Aktuell bin ich mit meinem Körper eigentlich sehr zufrieden. Ich wiege aktuell ca. 51kg und mein primäres Ziel ist es, wieder Muskeln aufzubauen. Weshalb ich mir für die nächsten Wochen/Monate einiges vorgenommen habe. Heute gebe ich euch in kurzen Einblick in meine aktuelle Trainingsroutine.

Was sind aber nun meine Ziele für die nächste Zeit und wie sieht mein Training momentan aus?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das Krafttraining in den letzten Monaten (eigentlich allgemein in diesem Jahr) sehr vernachlässigt habe. Ich war zwar regelmäßig laufen und habe im Fitness-Studio Cardio-Training und Bodyweight-Übungen gemacht. Aber ‚richtiges‘ Krafttraining bzw. Crossfit-Training habe ich – aus Zeit- und Lustmangel – von meinem Trainingsplan gestrichen. Dies soll sich aber nun in nächster Zeit ändern. Ich habe mir für daheim einiges an Gym Equipment von Gorilla Sports zugelegt, da ich aus Zeitgründen nicht immer ins Fitness-Studio gehen kann. Was ich euch auf jeden Fall für ein Home-Training ans Herz legen kann, sind Kurzhanteln (bzw. auch Langhanteln, was jedoch aus Platzmangel bei mir nicht möglich ist), Kettleballs, sowie eine Yogamatte. Man braucht nicht immer ein Fitness-Studio, um ordentlich trainieren zu können. Dies kann man mit dem passenden Equipment auch problemlos von zuhause aus machen.

Ernährung

Mein Hauptproblem. Würde meine Ernährung zu 100% passen, hätte ich mit Sicherheit schon ein Sixpack. 😉 Aber ganz ehrlich: Mir egal. Balance is the key! Die letzten Monate waren nicht die besten. Ich mache mir allerdings über das Thema nicht mehr soviele Gedanken wie früher. Ich versuche in erster Linie gesund zu essen, kann allerdings nicht auf Süßigkeiten, Chips und ab zu mal Fast Food, verzichten. Will ich auch gar nicht. Momentan zähle ich keine Kalorien, werde allerdings eventuell wieder damit beginnen. Dadurch hat man einfach einen besseren Überblick über sein Essverhalten. Und ja, man isst manchmal unbewusst. Kalorienzählen sollte man allerdings nur dann, wenn es einem NICHT unter Druck setzt. Das ist bei mir definitiv nicht der Fall, aber ich möchte in nächster Zeit nun wieder kontrollierter essen.

Meine Ziele

  • Nächstes Jahr (2020) an einem Marathon teilnehmen
  • Fokus auf Krafttraining (min. 3x wöchentlich)
  • Einfach in den Spiegel schauen, zufrieden sein und das Leben genießen. 🙂

Meine Tipps an euch

  • Vergleicht euch nicht mit anderen Mädels/Jungs – und schon gar nicht auf Instagram! Natürlich zeigt sich dort jeder von seiner besten Seite – aber niemand ist perfekt.
  • Setzt euch realistische Ziele und verwirklicht diese!
  • Genießt euer Essen und macht euch nicht ZU viele Gedanken darüber. Das Leben sollte sich nicht darum drehen, was man tagsüber essen darf und was nicht.
  • Bewegt euch! Macht einfach öfter Sport, nehmt das Fahrrad statt der Bahn oder geht zu fuß.
  • Verzichtet nicht auf Süßigkeiten, wenn ihr gerne welche hättet. Ihr sollt nicht täglich eine ganze Tafel Schokolade essen, aber wenn ihr gerade mal Lust darauf habt, gönnt euch ruhig ein paar Stück!
  • Lernt euch und euren Körper zu lieben. Wir sind gesund, wir haben ein Dach über dem Kopf, wir haben eine Familie, Essen, Geld, etc. – uns geht’s gut! Und das sollten wir einfach zu schätzen wissen.

Comments (1)

  • Jenny

    3. März 2020 at 7:58

    Ich schätze die Ideen anderer Leute über Diäten. Ich habe viele Blogs gelesen, um neue Ideen zu finden. Das letzte Mal bin ich auf Artikel über Cyrolipolyse gestoßen. Wie stehen Sie zu diesen Behandlungen? Oder eine andere Variante wie die auf http://www.fitness-beauty.at. Ich würde mich über Ihre Antwort freuen!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Weekend Getaway - Auszeit im 4*S Gartenhotel Crystal

30. September 2019

Next Post

#DINNERTIME IM HUTH DA MORITZ

20. Oktober 2019